Start Grundlagen Funktionen Anwendungen DEMO-Version Jetzt bestellen!

Fixkostenzuschuss 800.000 Rechner

Anwendungs-Szenarien

Nachfolgend finden Sie einige typische Anwendungs-Szenarien unseres Tools zur Ver­an­schaulichung seiner Funktionen.

Für eine Auflistung aller Features unseres Software-Tools siehe Funktionen
Zur Ansicht der Benutzeroberfläche unseres Tools siehe Screenshots

Szenario 1: Höchster FKZ
  • Ihre Buchhaltungs-Software bietet Ihnen monatliche Umsätze.
  • Ihre Buchhaltungs-Software bietet Ihnen monatliche Fixkosten.
  • Ihre Buchhaltungs-Software bietet Ihnen vielleicht sogar die Möglich­keit, Monate für die Beantragung des FKZ 800.000 auszuwählen.
  • Aber welche Monate bringen den höchsten FKZ?
  • Hier hilft unser Fixkostenzuschuss 800.000 Rechner!

1. Geben Sie die Umsätze des Vergleichs- und des Betrachtungs­zeitraums sowie die Fixkosten des Betrachtungs­zeitraums in die jeweils zehn dafür vorgesehenen Felder ein. (alternativ: Einlesen aus csv-Datei)
Screenshot: FKZ-Rechner Eingaben Umsaetze und Fixkosten

2. Auf Knopfdruck: Beste Monats-Kombination ermitteln und den FKZ 800.000 berechnen lassen
Screenshot: FKZ-Rechner Bester Vorschlag ermittelt

3. Klienten-Daten eingeben und PDF-Bericht erstellen
Screenshot: FKZ-Rechner Eingabe Klienten-Info, PDF-Bericht erstellen

So schnell kennen Sie die beste Monats-Kombination und haben sie auch gleich für den Klienten dokumentiert.


Szenario 2: Lockdown-Umsatzersatz
  • Ihre Klient hat im Nov. oder Dez. Lockdown-Umsatzersatz bezogen.
  • Lohnt es sich diesen zurückzuzahlen und stattdessen FKZ zu beantragen?
  • Hier hilft unser Fixkostenzuschuss 800.000 Rechner!

1. Daten eingeben und die Anzahl der Tage, für die Lockdown-Umsatz­ersatz bezogen wurde, auf 0 belassen (simuliert Zurückzahlen)
Screenshot: FKZ-Rechner Eingabe Lockdown-Umsatzersatz

2. Auf Knopfdruck: Beste Monats-Kombination ermitteln und den FKZ 800.000 berechnen lassen

3. Tatsächliche Eingabe der Tage, für die Umsatz­ersatz bezogen wurde
Screenshot: FKZ-Rechner Eingabe Lockdown-Umsatzersatz

4. Erneut: Auf Knopfdruck beste Monats-Kombination ermitteln und FKZ berechnen lassen

So schnell wissen Sie, ob es sich für Ihren Klienten lohnt, den Umsatz­ersatz zurück­zu­zahlen.


Szenario 3: Pauschale Berechnung
  • Ihr Klient hatte im letztveranlagten Jahr < 120.000 € Umsatz.
  • Bringt die Pauschale Berechnung einen höheren FKZ als die Standard-Berechnung und gibt es damit vielleicht auch noch eine bessere Monats-Kombination?
  • Hier hilft unser Fixkostenzuschuss 800.000 Rechner!

1. Daten eingeben oder einlesen (siehe Szenario 1)

2. Auf Knopfdruck: Beste Monats-Kombination ermitteln und den FKZ 800.000 berechnen lassen

3. Pauschale Berechnung aktivieren Screenshot: FKZ-Rechner Pauschale Berechnung ?

4. Erneut: Auf Knopfdruck beste Monats-Kombination ermitteln und FKZ berechnen lassen

So schnell wissen Sie, ob es sich für Ihren Klienten lohnt, die Pauschale Berechnung zu wählen.


Szenario 4: Beantragungs-Kosten V. 2.0
  • Sie haben Kosten für die Beantragung des FKZ.
  • Bleibt der FKZ unter der Grenze von 36.000 € wenn ich diese Steuer­berater, Wirtschafts­prüfer- oder Bilanz­buch­halter-Kosten einrechne?
  • Und wenn nicht: in welcher Höhe könnte ich theoretisch Kosten berücksichtigen?
  • Ändert sich die beste Monats-Variante, wenn ich die Beantragungs-Kosten einrechnen will?
  • Hier hilft unser Fixkostenzuschuss 800.000 Rechner!

1. Daten eingeben oder einlesen (siehe Szenario 1)

2. Beantragungs-Kosten eingeben
Screenshot: FKZ-Rechner Eingabe Beantragungs-Kosten

3. Auf Knopfdruck: Beste Monats-Kombination ermitteln und den FKZ 800.000 berechnen lassen Screenshot: FKZ-Rechner maximale Beantragungs-Kosten

So schnell wissen Sie selbst in Grenzfällen, welche die beste Variante ist bei der Berück­sichtigung von Beantragungs-Kosten.


Hinweis: Ein detailliertes Benutzerhandbuch können Sie als PDF herunterladen.